Sehr geehrte/r Projektmanager/in,

im Rahmen unserer 5-jährigen empirischen Studie zu Sozialkompetenz im Projektmanagement darf ich Sie um Ihre persönliche Einschätzung bitten.

Frage 1
Haben Sie in den letzten 5 Jahren Projekte geleitet?
Ja Nein

Frage 2
Welche Projekte haben Sie in den letzten 10 Jahren geleitet?
a) Nationale Projekte
b) Internationale Projekte
c) Sowohl nationale als auch internationale Projekte

Frage 3
Kennen Sie den Begriff systemisches Projektmanagement?
Ja Nein

Frage 4
Die Projektleitung ist das Bindeglied zwischen Projektteam, Projektauftraggeberin und allen anderen von dem Projekt betroffenen Umwelten. Stimmen Sie dieser Aussage zu?
Ja Nein

Frage 7
Wie schätzen Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrung in Hinblick auf die Bewältigung von Projektkrisen ein?
Bezogen auf nationale Projekte
Bezogen auf internationale Projekte

Frage 8
Nehmen wir einmal an, die gute Fee kommt 2-mal zu Ihnen und sie hätte einen Bauchladen voller Kompetenzen mit dabei. Welche Kompetenzen würden Sie auswählen um für laufende bzw. zukünftige Projekte und Projektkrisen gerüstet zu sein (bitte wählen sie 6 Antwortmöglichkeiten aus).
Tragfähige Entscheidungen, unter Einbeziehung aller wichtigen Faktoren, treffen
Beruf und Privatleben in Einklang bringen
Sich in Projektbeteiligte einfühlen
Verhalten der soziokulturellen Bedingungen anpassen
Verantwortung an MitarbeiterInnen abgeben ohne Rückdelegieren
Sich um das persönliche Wohlergehen der MitarbeiterInnen kümmern
Alle MitarbeiterInnen nach den gleichen fairen Prinzipien behandeln
Führungsverhalten den jeweiligen soziokulturellen Gegebenheiten anpassen
Sich in Situationen hineindenken
Mitarbeiterinnen zur Leistung anhalten und ihren Anstrengungen einen Sinn geben
Kreative Lösungsfindung bei komplexen Problemstellungen initiieren
Das Gespräch mit Projektbeteiligten suchen und einen Konsens herstellen
In schwierigen Situationen klaren Kopf bewahren
Trotz Rückschläge das Projektziel im Auge behalten
Win-Win Situationen auch in Konflikt- und Krisensituationen herstellen
MitarbeiterInnen an Entscheidungen teilhaben lassen
In der Landessprache verhandeln können unter Einbeziehung aller wichtigen Faktoren, wie z. b. rechtliche Rahmenbedingungen
Projektdetails im Auge behalten ohne dabei den Gesamtüberlick zu verlieren
Sonstige

Frage 9
Welche Sozialkompetenzen benötigen Sie aus Ihrer Erfahrung unbedingt noch um Projekte zu managen?
Bei nationalen Projekten

Bei internationalen Projekten

Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Die aktuellen Ergebnisse der Studie finden Sie unter www.herzog-consulting-training.at

Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Die aktuellen Ergebnisse der Studie finden Sie unter www.herzog-consulting-training.at